Bücher von Aviator.at Verlag
„Buschpiloten”, „Buschpilot in Alaska”
„Traumberuf Buschpilot in Afrika”
Buschpilotenleben in Alaska und Afrika – Die Bücher von , Aviator.at Verlag

Vorwort zum Buch Traumberuf Buschpilot in Afrika Was ist Buschpilot? Versuch einer DefinitionDas Flugzeug der BuschpilotenÜber Christoph Barszczewski -  dem Autor des Buches "Traumberuf Buschpilot in Afrika" Info über den Hauptdarsteller des Buches: Peter und Hannelore Ragg
Eine Leseprobe zum Downloaden "Traumberuf Buschpilot in Afrika"  - Leseprobe Das Buch "Traumberuf Buschpilot in Afrikaquot; online bei Aviator.at Verlag bestellen Fotogalerien zum Buch, BuschpilotenFotogalerien zum Buch, Buschpiloten PressebereichWer verkauf dieses Buch?
Veranstaltungen rund um das Buch quot;Traumberuf Buschpilot in Afrikaquot; News rund um das Buch und die Buschpiloten Linksempfehlungen von Buschpilot.at
Editorial des Autors Autor kontaktieren Allgemeine Geschäftsbedingugen von Aviator.at Verlag

www.buschpilot.at
Sitemap

Buschpilot:

Buschpilot - Fragen und Fragen ...
"Die echten Buschpiloten der ersten Stunde sind alle tod" behauptete Donald R. Lee in einer Pause zwischen unseren Versorgungsflügen. Was meinte er damit? Gibt es noch "echte" Buschpiloten? Welche Anforderungen gelten für diese Art der Fliegerei? Wo wird sie überhaupt noch ausgeführt? Was unterscheidet die heutigen Buschpiloten von den Buschpiloten der ersten und zweiten Generation? Welche spezielle Flugtechniken, Talente und Fähigkeiten sind von Vorteil? Wie wird man überhaupt zu einem Buschpiloten? Buschpilot: was verbirgt sich unter diesem Begriff?...
Neue Vorträge 2016:
23.01.2016 Flugplatz Bad Vöslau, 30.01.2016 Flugplatz Wiener Neustadt Ost, 4.03.2016 Flughafen Schwechat

Diavortrag Buschpilot in Alaska Donald Lee Chris BarszczewskiDonald R Lee und Christoph Barszczewski zu der Premiere des Buches Buschpilot in Alaska in Friedrichshafen, AERO 2013
Donald R. Lee und Christoph Barszczewski auf der Messe "AERO 2013" in Friedrichshafen während der Premiere des Buches "Buschpilot in Alaska"

"Buschpilot in Alaska" Das Hörbuch "Buschpiloten" "Traumberuf Buschpilot in Afrika"
Das Buch "Buschpilot in Alaska" Das Hörbuch "Buschpiloten" - Buschpilot in Alaska, Traumberuf Buschpilot in Afrika Das Buch Traumberuf Buschpilot in Afrika

Die wahren Abenteuer sind im Kopf? Bei Donald R. Lee nicht, dort sind sie in der Luft.

Das Buch „Buschpilot in Alaska“ ist eine biografische Erzählung über das Leben des legendären Piloten Donald R. Lee aus Alaska, bekannt aus mehreren „National Geographic“ Dokumentationen.

Don wurde im Jahr 1956 in Hopkins, Minnesota geboren. Fünf Tage nach seinem Schulabschluss bestieg er eine Linienmaschine nach Alaska, um dort das Fliegen zu lernen. In den 37 Jahren seither, erlebte er Land und Leute aus seiner ganz eigenen Perspektive − aus der Luft.

Das Buch "Buschpilot in Alaska" ist eine biografische Erzählung und beschreibt die Lebensstationen des berühmten Piloten: vom Laufburschen und Air Taxi-Piloten bis zum erfolgreichen Besitzer einer Flugschule, von überlebten Abstürzen und Rettungsmissionen bis zu Gletscherlandungen im Mount McKinley-Massiv.

Christoph Barszczewski zeichnet das Bild einer starken Persönlichkeit, deren Passion die Fliegerei ist und deren Leben Erfüllung in einem Land der Extreme findet...

Das Hörbuch „Buschpiloten“ ist eine gekürzte und überarbeitete Lesung aus bisherigen Werken des Autors. Christoph Barszczewski bietet den Hörern in den beiden vorliegenden biographischen
Erzählungen faszinierende Einblicke in das Dasein von Buschpiloten in verschiedenen Kontinenten.

Die Stimme des bekannten Schauspielers Peter Uray verleiht dem Text einen besonderen Touch und Wärme.

In „Traumberuf Buschpilot in Afrika“ lernt der Hörer die Tiroler Peter und Hannelore Ragg kennen, die als Späteinsteiger ihr Leben der Fliegerei widmen, auf einem Kontinent voller Gegensätzlichkeiten – Tierzählungen,
Forschungsprojekte und außergewöhnliche Begegnungen gehören zu ihrem „Alltag“.

Der in den Vereinigten Staaten geborene Donald R. Lee ist einer der berühmtesten Buschpiloten in Alaska, einem Land der Extreme. Seine Lebensstationen – beschrieben in „Buschpilot in Alaska“ – reichen vom Air Taxi-Piloten zum erfolgreichen Besitzer einer Flugschule, von überlebten Abstürzen bis zu Rettungsmissionen im McKinley-Massiv.

"Traumberuf Buschpilot in Afrika" ist ein Buch, das auf der Biographie realen Personen, Peter und Hannelore Ragg, zwei international bekannten Buschpiloten aus Österreich basiert. Im Buch:

* Der Lebensweg vom Bauernhof und Optikerdasein in Tirol zum Profipiloten in Afrika,
* Mit 40 ein bürgerliches Leben aufgegeben und eine Karriere als Buschpilot gestartet,
* 15 Jahre als Buschpiloten und Forscher in Afrika,
* 26 Länder Afrikas bereist,
* Tausende Stunden in der Luft,

* Überstellungsflüge, Bau einer Landebahn, Surveyflüge, Gamecounts, Transects, Treffen mit Stammeshäuptlingen, Löwen und Hyänen betäuben, Versorgungsflüge mit Lebensmitteln, Sicherheitslandung im EBOLA - Gebiet im Kongo, Flüge mit Filmcrews aus aller Welt, Hangarbau im Busch, Blutproben und Hautbiopsien entnehmen, Zählung der Buckelwale entlang der Küste Gabuns, identifizieren von illegalen Fischerbooten...

Info zum Buch Info zum Hörbuch Info zum Buch

Titel: "Buschpilot in Alaska"
Untertitel: "Die vielen Leben des Don Lee"
ISBN:978-3-9503525-1-1
Einband: Hardcover, gebunden
Preis: 24,90 € [D/A] / 32,00 CHF UVP
Umfang:224 Seiten. inklusive 20 Seiten mit 50 Farbbilder
Format: 21,0 x 14,8 cm
Verlag: Aviator.at Verlag
Lieferstatus 2016: lieferbar

Titel: "Buschpiloten"
Untertitel: "Traumberuf Buschpilot in Afrika","Buschpilot in Alaska"
ISBN: 978-3-9503525-2-8
IDN: 1053346743
Produktform: Audio CD,
Preis: 14,90 € [D/A] / 20,90 CHF UVP
Umfang:Doppel-CD inklusive Booklet mit Farbfotos
Laufzeit: 142 Minuten
Format: 21,0 x 14,8 cm
Gelesen von:Peter Uray
Verlag: Aviator.at Verlag
Lieferstatus 2016: lieferbar

Titel: "Traumberuf Buschpilot in Afrika"
Untertitel: "Traum und Abenteuer"
ISBN: 978-3-200-01727-6
Einband: Paperback, vollständige Taschenbuchausgabe
Preis: 19,50 € [D/A] / 24,00 CHF UVP
Umfang: 244 Seiten, inklusive 1 s/w Karte, und 52 Farbfotos
Format: 21,5 cm x 13,5 cm
Verlag: Aviator.at Verlag
Lieferstatus 2016: lieferbar

Leseprobe Buschpilot in Alaska Hörprobe Buschpiloten Leseprobe Traumberuf Buschpilot in Afrika
Leseprobe das Buch "Buschpilot in Alaska"Eine Leseprobe des Buches "Buschpilot in Alaska":
Ausschnitt aus 3 Kapitel (PDF-Datei, ca. 3 MB).

Hörproben aus dem Hörbuch (mp3):

Buch LeseprobeEine Leseprobe des Buches "Traumberuf Buschpilot in Afrika":
Ausschnitt aus 2 Kapitel samt 4 Fotos ) PDF-Datei, ca. 700 kB).

Buschpilot – was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

Peters Cessna an der Insel bei dr Lake TurkanaSie werden diesen Begriff kaum in einem Wörterbuch oder einer Enzyklopädie finden. Kein Wunder. Er existiert eigentlich nur in der Umgangs- bzw.in der Pilotensprache. Wenn Sie fünf Piloten fragen, werden Sie fünf ähnliche und doch unterschiedliche Auffassungen zu hören bekommen. Hier mein Versuch, einen gemeinsamen Nenner zu finden und somit den Begriff zu definieren:
Ein "Buschpilot" ist ein Pilot, welcher:

  1. in einem abgelegenen Gebiet abseits der zivilisierten Gegend und von "zivilisierten" Pisten fliegt. Auch wenn er seine "Missions" immer wieder von großen Kommunikationsflughäfen aus startet, liegt sein Einsatzgebiet meistens fern der Zivilisation; er ist großteils ohne Hilfe der modernen Kommunikationssysteme (Air Traffic Control -ATC) und ohne Radarüberwachung unterwegs und ist oft nur auf sich selbst allein angewiesen.
  2. für keine reguläre Fluglinie arbeitet.
  3. einer Arbeit nachgeht, die sich durch eine oder mehrere, für abgelegene Gegenden typische Aufgaben definiert wie:
  • Versorgungsflüge
  • Transport von Menschen und Gütern in Regionen, wo es sonst kaum andere brauchbare Alternativen gibt
  • medizinische Notfallflüge

Landungen in Alaska nicht immer leicht - kaputte PropellerDie Aufgaben eines "modernen" Buschpiloten können aber auch einen wissenschaftlichen Hintergrund haben, wie z.B.:

  • Versorgungsflüge für Forschungscamps
  • Gamecounts - Flüge zwecks Ermittlung der Tierpopulationen in der Wildnis
  • Radiotracking bestimmter Tierarten
  • Fotoflüge für geologische und geobotanische Untersuchungen
  • Transects und Survey Flüge
  • Überprüfung der Ökosysteme
  • und vieles mehr...

Ein Buschpilot muss also nicht ausschließlich im Busch fliegen! Sein Einsatzgebiet kann in der Eiswildnis von Alaska oder in den Wüstengebieten Afrikas liegen.

Christoph Barszczewski, "Aviator .at"

Testimonials Buschpilot in Alaska   Testimonials Traumberuf Buschpilot in Afrika

Nils Kramer, Redakteur, "Pilot und Flugzeug":
"Schon sein Erstlingswerk ist ein Geheimtipp.[...] Nun erscheint das zweite Werk des Autors. Hier berichtet er fesselnd über die Buschfliegerei im äußersten Norden der USA. [...] Wer Sehnsucht hat nach fast grenzenlosen Räumen, verschneiten Unendlichkeiten, wer Sehnsucht verspürt nach Natur und Ruhe und trotzdem von der Fliegerei nicht lassen kann, dem sei dieses Buch empfohlen..."

Martin Schulz, Redakteur, "Aerokurier":
"Das vorliegende Buch zieht den Leser hinein in die Welt von Don Lee, diesen wortkargen Alaska-Amerikaner, der mehr als einmal sein Leben durch das Fliegen beinahe verloren hat, dem ich mein Leben aber jederzeit anvertrauen würde. Don Lee weiß genau, worauf es hinter dem Steuer eines Flugzeuges ankommt. Ich glaube, besser als viele andere.
Es ist gut zu wissen, dass es Piloten wie ihn gibt. Wenn man selbst fliegt, kann man einiges von ihm lernen, auch wenn er nicht viel redet [...] Zum Beispiel, dass es immer noch einen Ausweg gibt, wenn man nicht vorzeitig aufgibt. Oder dass nur eins wichtig ist, wenn jemand meine Hilfe dringend braucht: Ich richte meine Energie und Intelligenz alleine darauf, ihm zu helfen, so lange, wie es halt erforderlich ist.
Don Lee, und damit Christoph Barszczewski, verdanke ich noch einige weitere bemerkenswerte Einsichten. So wusste ich nicht, dass dieses unendlich große Alaska „überschaubar und vertraut“ wirken kann. Alles eine Frage der Perspektive. Danke dafür, Christoph!"

Adolf Sawoff, Graz:
"Christoph Barszczewskis erstes Buch, Buschpilot in Afrika, hatte ich schon mit Vergnügen vor einigen Jahren gelesen. Darum brauchte ich keine besondere Anregung, auch das zweite in nur drei Sitzungen zu lesen. Dieses Mal ist der Protagonist ein US-Amerikaner, der als junger Mann nach Alaska zog, dort fliegen lernte und in der Folge den größten aller Bundesstaaten als Berufspilot mit kleinen Flugzeugen kennenlernte.

Dem Autor Barszczewski gelang es, diesen eher wortkargen Typen zum Erzählen zu bringen. Es entsteht dabei eine Fliegerbiografie, die gekonnt die Extremsituationen, die Abstürze, die empfangenen und durchgeführten Rettungen des Don Lee schildert. Die Landschaft und die Elemente des noch kaum von Menschenhand zerstörten Gebiets erfordern planende Voraussicht und sekundenschnelle Entscheidungen, um es von der Luft aus bewältigen zu können. Dies sind die Abenteuer, von denen in flüssigem und gut lesbarem Stil erzählt wird. Es ist nicht nur ein Buch für Piloten, wenngleich diese viel über die Bedingungen und Gerätschaften für Landungen auf Schnee und Eis, auf Wasser und auf Rumpelpisten - sogar auf Autostraßen - erfahren, sondern auch eine gelungene Abenteuergeschichte für Reiselustige.

Dass Barszczewski eine Triple-A verdient, zeichnet sich schon jetzt ab, wenn gleich das dritte A nach Afrika und Alaska, etwa für Buschpilot in Australien, noch aussteht!
"

 

Manfred Hluma, Redakteur, "Sky Revue":
"Wer träumt nicht manchmal von einem Leben voller Abenteuer, spannender Erlebnisse, außergewöhnlicher Begegnungen? Peter und Hannelore wagen mit vierzig den Schritt vom Traum zur Wirklichkeit. Sie verlassen ihre Heimat in Tirol - er, Optiker und sie, Radiologieassistentin - und lassen sich auf die Herausforderung "Afrika" ein. Christoph Barszczewski beschreibt im Buch viele Stationen ihres "neuen" Lebens und gibt Einblick in das Dasein von Buschpiloten..." weiter...

Nils Kramer, Redakteur, "Pilot und Flugzeug":
"... Wahre Begebenheiten werden mit etwas schriftstellerischer Freiheit zu einem amüsanten literarischen Langstreckenflug mit vielen Zwischenlandungen... "

Martin Schulz, Redakteur, "Aerokurier":
"Das Buch ist Dokumentation und Roman zugleich, es ist spannend und unterhaltsam. Man erfährt einiges über den Alltag in Afrika und die überwältigende Schönheit der Natur, aber auch über die zahllosen Unzulänglichkeiten und die Armut des Kontinents."